MB 42-2019 vom 16.10.2019 – Lesung Norbert Pötzl: Der Treuhand-Komplex

Die Treuhandanstalt hatte in der Spätphase der DDR offiziell die Aufgabe, die volkseigenen Betriebe der DDR nach den Grundsätzen der Sozialen Marktwirtschaft zu privatisieren und die „Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu sichern“. Für viele ehemalige DDR-Bürger war sie (und ist sie bis heute) ein kapitalistisches Ungetüm und der Sündenbock für alle negativen Entwicklungen in den neuen Bundesländern. Anhand der jetzt zugänglichen Akten hat Pötzl untersucht, ob die Treuhand seinerzeit böswillig DDR-Staatsvermögen verschleuderte und die Bevölkerung um dessen Besitz brachte und beschreibt die oft unterschlagene Rolle ostdeutscher Akteure in seinem vor kurzem erschienenen Buch „Der Treuhand-Komplex. Legenden. Fakten. Emotionen“.
Norbert F. Pötzl, Jahrgang 1948, wuchs in Waiblingen auf und war bis 2013 Redakteur für den SPIEGEL und Autor zahlreicher Bücher. 2018 war er erstmals mit „Casablanca 1943“ bei der Allmende zu Gast. Lesung am Mo, 21.10.2019, 20 Uhr, Museumskeller. Eintritt: 6 €

47. Allmende Backtag am Sa, 19.10.

Wir backen wieder Brot und Kuchen im Holzbackofen unseres Dorfbackhauses in der Mühlstraße. Wer mitbacken will, bitte anmelden bei: Ingrid Richter, Tel. 169 1804 oder hobby@bs-richter.net. Zeitplan: Ofen anzünden: 9 Uhr, Einschießen Backwaren: ca. 12 Uhr. Interessierte können einfach vorbeikommen.

Vortrag Ebbe Kögel: Ibr miir kommd koiner mee

Am Sa, 19. Oktober 2019, 19:30 Uhr in der Glockenkelter präsentiert der Allmende-Vorsitzende Ebbe Kögel einen multimedialen Vortrag über sein (politisches) Nachkriegsleben. Titel: „Ibr miir kommd koiner mee – Vom Pietismus zum Anarchismus“.Der Bogen spannt sich dabei von seiner Kindheit über die JZ-Bewegung, Berufstätigkeit, Auslandsaufenthalte und Studium bis zum Heute.
Für Essen und Trinken ist gesorgt. Eintritt frei.