MB 07-2020 vom 12.2.2020 – Film „d’Elis bachd“ am Sa, 15. Februar

Der 50. Allmende-Backtag am kommenden Samstag findet als Brotback-Seminar mit dem Holzofenbäcker Günne Weber vom Lorettohof statt. Ist aber leider schon komplett ausverkauft.

Dafür kann die interessierte Öffentlichkeit aber unsere Filmvorführung am Nachmittag um 15 Uhr im Feuerwehrhaus in Stetten (Bachstr. 38) besuchen. Wir zeigen nämlich unseren Erfolgsfilm „d’Elis bachd“. Falls Sie diesen Film noch nicht gesehen haben, sollten Sie ihn nicht versäumen.

Zum Inhalt: Seit 1840 existiert in Stettens Dorfmitte in der Mühlgaß ein Gemeindebackhaus. Eine der regelmäßigen Nutzerinnen war bis 2009 Elis Zimmer aus der Pommergaß (Siehe Foto). Ein Allmende-Filmteam hat sie einen Back-Tag lang begleitet. Daraus ist der Erfolgsfilm „d’Elis bachd“ entstanden, der auf vielfachen Wunsch nun nochmals vorgeführt wird. Elis Zimmer zeigt und beschreibt das Anzünden des Holzofens, die Herstellung des Schwarzbrotteiges und den Backvorgang selbst. Dazu erzählt sie aus ihrem arbeitsreichen Leben.

Der Film ist Teil des „Projekts Dorfgedächtnis“ der Allmende, mit dem untergegangene handwerkliche und bäuerliche Traditionen dokumentiert werden. Hier das Brotbacken nach traditioneller Methode.

Ergänzt wird dieses einzigartige Dokument der Alltagsgeschichte des Dorfes durch ein Interview mit der Leiterin des Freilichtmuseums Beuren, Steffi Cornelius, über die „Geschichte der Dorfbackhäuser“ in Württemberg.

Eintritt: 6 Euro