“Von Stetten in die weite Welt”. Diavortrag von Ebbe Kögel. Samstag, 22. Oktober 2022, 18 Uhr, Glockenkelter Stetten

In früheren Zeiten war es in dörflichen Zusammenhängen üblich, die zahlreichen Menschen mit demselben Nachnamen durch eine Zusatzbezeichnung zu unterscheiden, die sich z.B. auf die Lage des Wohnhauses oder auf den Beruf des Familienoberhauptes bezog. Zwei dieser Familien waren bzw. sind die „Schreiner Vetter“ und die „Boomwart Beurer“, beide schon Jahrhunderte in Stetten im Remstal ansässig.

Der Heimatforscher Ebbe Kögel, Jahrgang 1953, ist ein Spross dieser beider Familien und hat sich intensiv mit der Geschichte und den handelnden Personen dieser beiden Sippen beschäftigt. Insbesondere in den letzten 150 Jahren.

Mit Dias und Dokumenten zeigt er, wie sich die Nachkommen des Ehepaars Anna Vetter und Ernst Beurer, Jahrgang 1892, beide in Stetten geboren und 91-jährig hier gestorben, innerhalb von 4 Generationen in einer globalisierten Welt aus unserem Wengerterdorf hinausbewegten und heute in ganz Deutschland bzw. in der ganzen Welt zu finden sind. Eine Erscheinung, die inzwischen typisch ist für die Familienstammbäume vieler alteingesessener Familien.