Montag, 17. Juni 2024, 19.30 Uhr, Glockenkelter Stetten. Lesung mit Katja Diehl: „Mobilität für eine liebenswerte Welt – Wege aus der AUTOkratie“


Während die Mobilitätsexpertin und Bestseller-Autorin Katja Diehl in ihrem ersten Buch »Autokorrektur« Menschen mit ihren individuellen Bedürfnissen in Sachen Mobilität in den Fokus genommen hat, geht es ihr nun um die Hürden der Verkehrswende auf gesellschaftlicher und systemischer Ebene. Warum geschieht nichts? Warum verharren wir im Stillstand, obwohl das Wissen um eine zukunftsgerechte Mobilität uns allen zur Verfügung steht?
Welche Stellschrauben sind rostig – gesellschaftlich wie politisch? Welche Rolle spielen Industrie und Medien? Was hat die Wissenschaft zu sagen und welche rechtlichen Hindernisse gilt es zu überwinden? Katja Diehl spricht mit zahlreichen ExpertInnen, aber auch mit GestalterInnen, die die Transformation bereits voranbringen. So zeigt sie, wie aus den Visionen von Mobilität eine liebenswerte Welt werden kann.
Eine gemeinsame Veranstaltung der Allmende mit K21 Kernen, C2C Kreislaufwirtschaft, BUND und Nachhaltiges Kernen.

Buchcover Katja Diehl “Raus aus der Autokratie”, Foto S. Fischer Verlag